Ärzte in Ehrfurcht vor dem Leben: «Hilfe zum Leben statt Hilfe zum Sterben»

15. April 2021, Zitatauswahl Moritz Nestor

Die Tagespost vom 15. April berichtet über das Positionspapier der «Ärzte in Ehrfurcht vor dem Leben»:   Bislang heißt es in § 16 der Musterberufsordnung klar und unmissverständlich: „Ärzte dürfen keine Hilfe zur Selbsttötungleisten.“ Nach Ansicht des BÄK-Präsidenten, kann das nicht so bleiben: „Wir können nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts … Weiterlesen

DIE LINKE: «Assistierter Suizid sowie dessen geschäftsmäßige Förderung müssen verfassungsrechtlich verboten sein.»

17. April 2021, Zitatauswahl Moritz Nestor

Ein bemerkenswertes Positionspapier aus der deutsche LINKEN wendet sich ebenso scharf und klar gegen die Neuauflage der «Euthanasie» wie Prof. Frank Ulrich Montgomery an der Eröffnungsveranstaltung der Woche für das Leben in Augsburg. Erneut tritt hervor, was schon immer zu beobachten war: Gegen die «neue Euthanasie» verlaufen die Gräben nicht … Weiterlesen

Prof. Frank Ulrich Montgomery: Tötung auf Verlangen ist allen Menschen verboten, und es gehört nicht zu unseren Aufgaben, ärztliche Sterbehilfe durch die Hintertür des ärztlich assistierten Suizids zu leisten

17. April 2021, Zitat Moritz Nestor

Ökumenische Woche für das Leben vom 17. bis 24. April 2021 »Leben im Sterben« in Augsburg eröffnet Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Ehrenpräsident der deutschen Bundesärztekammer und Vorstandsvorsitzender der World Medical Association (WMA) [Weltärztevereinigung] erteilte am 17. April 2021 in der Eröffnungsveranstaltung der «Woche für das Leben» der Beihilfe … Weiterlesen

«Stuttgart 21» – Besetzung des Stuttgarter Schlossgartens

Bilder Moritz Nestor

                                          5. August 2011, Stuttgart, Rundgang am abgesperrten Bahnhof vorbei durch den von der tiefenökologischen Szene besetzten Schlossgarten                         … Weiterlesen

Politische Strategie des Ökoterrorismus (Tiefenökologie / Tierbefreiungsbewegung / Gaia Movement u. ä.)

3. Februar 2010 Moritz Nestor

    I. ZIELE   Ökologische Weltregierung: eine «Regierung für diese eine Welt» (Peter Singer)   Peter Singer: „If we don’t play God, who will?“ „Wenn wir nicht Gott spielen, wer sonst?“[1] Peter Singer: “Es ist möglich, sich einen Wirtschaftsbeirat und Beirat für soziale Sicherheit der Vereinten Nationen vorzustellen, dessen Aufgabe … Weiterlesen

Vorsicht vor militanten Tierschützern

Februar 2010 Moritz Nestor

      Der Verfassungs-Initiative (Art. 80 Abs. 4) fordert zwei Dinge. Erstens den «Tieranwalt». Er ist ein unserer Rechtsordnung fremdes, störendes Institut. Zweitens soll der Bund «den Rechtsschutz von Tieren als empfindungsfähigen Lebewesen» umfassend regeln. Mit diesem Sätzchen würde eine jahrelange unnötige Gesetzgebungsmaschine angeworfen, obschon das erst 2008 revidierte Schweizer Tierschutzgesetz eines … Weiterlesen

Die Rettung der Erde gegen den Menschen? – Wenn Menschen Gott spielen …

12. Februar 2010 Moritz Nestor

    Wenn Ihnen gegenüber, lieber Leser, jemand behaupten würde: „Das Problem der Moral bezüglich der Vernichtung von Leben ist äusserst vielschichtig.“, würden Sie ihm dann nicht entgegenhalten: Meine Moral und die Moral aller Menschen, die mit mir zusammen in diesem Staat leben, ist bezüglich Töten nicht „vielschichtig“, sondern eindeutig: … Weiterlesen

Strategie und Taktik der Tierrechtsbewegung – Helmut F. Kaplan: Müssen Tierrechtler ‚radikal’ sein?

9. Februar 2010 Moritz Nestor

      Helmut F. Kaplan, österreichischer Tierrechts-Philosoph, geboren 1952, Studium der Philosophie und der Psychologie, zählt zu den Pionieren der Tierrechtsbewegung, seine Bücher haben wesentlich dazu beigetragen, die Philosophie der Tierrechtsbewegung im deutschsprachigen Raum bekanntzumachen. Er erklärt in seinem Aufsatz «Müssen Tierrechtler ‚radikal’ sein?» den politischen Missbrauch der Menschenrechte … Weiterlesen

«Interdisziplinary Lectures on Animal Rights» – Hintergrund des Zürcher «Tierrechtsanwalt» Antoine F. Goetschel

9. Februar 2010 Moritz Nestor

        Sommersemester 2006, Universität Heidelberg [1]   An dieser Vorlesungsreihe treffen sich führende Ideologen der Tiefenökologie. Am 21. Juni 2006 spricht Antoine F. Goetschel über Tierrechte. Am 24. Mai 2006 spricht Tom Regan, aus dessen Buch Earthbound das folgende Zitat des Ökoterroristen William Aiken stammt:„Eine massive menschliche … Weiterlesen